A+K Weltenbummler

Reisen rund um die Welt

Denton – Maryland

41°C. In 2 Tagen soll die Hitzewelle ein Ende haben. Für Entdecker wie uns sind solche Temperaturen, auch nachts wird es nicht wirklich kühler, nicht eben förderlich. Auf unserer Fahrt nach Washington haben wir eine Nacht im Martinak State Park eingelegt, der in Denton am Choptank River, östlich von Washington liegt. Je näher wir Washington kommen, umso teurer werden die Campingplätze. Deshalb haben wir uns diesen ausgesucht. Der hatte, im Vergleich zum letzten Jahr, den Preis jedoch drastisch angehoben. Es hatte aber keinen Zweck, weiter zu suchen.

Als nun der Tag kam, an dem wir Washington besuchen wollten, gab es 2 Gründe, dies nicht zu tun. 1. Die 42°C, die dort herrschten und 2. Unsere Erfahrung im Bereich Parken in Norfolk. Es ist einfach unmöglich, längere Strecken zu laufen. Also entschieden wir uns dafür, weiter Richtung Norden zu den Amish zu fahren. Dabei sind wir weiter durch Maryland und Delaware gefahren. Da verdorrt der Mais, die Wiesen sind verbrannt und im Wald lassen sogar die Bäume ihre Blätter hängen, so trocken ist es dort. Florida steht dagegen unter Wasser. Ganz schön verrückt. Vor allem Maryland lebt von der Landwirtschaft. Die fast zwei Wochen andauernde Hitzewelle hat alles ganz schön schlimm aussehen lassen.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: