A+K Weltenbummler

Reisen rund um die Welt

Welche Reisetypen sind wir?

Elbrus (Kaukasus)

Elbrus (Kaukasus)

Wieder einmal ist zu einer interessanten Blogparade aufgerufen. Gerade noch im letzten Moment erfuhren wir davon und können uns daran beteiligen.

Florian vom flocblog möchte gern wissen, was für Reisetypen unsere schöne Welt erkunden. Er selbst ist Backpacker, wie viele andere Reisende auch. Gut, wir bewundern Backpacker, die durch ihre Art zu Reisen zu sehr intensiven Erlebnissen kommen. Uns ist es dann doch zu anstrengend, ständig die vielen Kilos wiegenden Rucksäcke zu schleppen. Deshalb haben wir uns für das Wohnmobil entschieden.

Wohnmobiltouren, selbst organisiert, selbst durchgeführt, überwiegen in den letzten Jahren bei unseren Reisen.
Das war jedoch nicht immer so. Manche Pauschalreise führte uns schon in schöne und ferne Länder. Meist waren diese günstig und es war einfach, sich um nichts weiter kümmern zu müssen. Allerdings haben wir vor Ort dann immer gesehen, dass wir durch Eigeninitiativen wie Rundfahrten, Mietauto, Bus- oder Bahnfahrten Ausflüge vor Ort unternehmen konnten. Den ganzen Tag am Strand liegen ist nicht unser Ding. Wird man dann zu Hause gefragt, was habt Ihr denn so gesehen, kann man nur antworten: den Strand, aber der war toll. Nee, danke. Wenn wir schon solche Reisen unternehmen, wollen wir auch so viel wie möglich von Land und Leuten mitbekommen.


Busrundreisen sind so gar nicht unser Ding. Stundenlang im Bus sitzen, hunderte Kilometer am Tag abspulen, an vielen interessanten Dingen vorbeifahren, das ist nicht wirklich erstrebenswert und meist überteuert. Wenn man dann am Ziel angekommen ist, sieht man die Sehenswürdigkeit vor lauter Leuten nicht.


Deshalb das Wohnmobil. Es bietet den Luxus, alles bei sich zu haben, was man benötigt, und anhalten zu können, wo man möchte. Man ist flexibel und mobil zugleich. Dabei sehen wir auch zu, eher die ruhigen Ecken anzufahren, möglichst viel Natur zu genießen. An manchen Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt gesehen haben muss, und die dann entsprechend überlaufen sind, kommen jedoch auch wir nicht vorbei. Hier können wir uns jedoch die beste Tageszeit für einen Besuch aussuchen.


Unsere Indienreise vor gut einem Jahr war noch einmal etwas anders. In Indien ist es nicht unbedingt angeraten, selbst mit dem Auto zu fahren. Deshalb buchten wir die Flüge und Hotels von zu Hause aus selbst. Für die Rajasthan-Rundfahrt mieteten wir vor Ort einen PKW mit Fahrer. Das hat sehr gut geklappt. Der Fahrer hielt auch mal außer der Reihe, wenn wir meinten, etwas am Straßenrand sehen zu wollen. Ansonsten konnten wir uns entspannt zurücklehnen. Alle anderen Ausflüge organisierten wir ebenfalls vor Ort, individuell und passend für uns.


Gelästert haben wir über die verschiedenen Urlaubs- und Reisetypen nie, gewundert allerdings schon manchmal. Jeder soll so reisen, wie er möchte. Jeder setzt seine Prioritäten eben anders. Das ist auch gut. Wie wäre es, wenn alle die gleichen Reisetypen wären? Da hätten wir gar nichts zu erzählen.

 

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: