A+K Weltenbummler

Reisen rund um die Welt

Dover-Calais

Kreidefelsen von Dover

Kreidefelsen von Dover

Die Fähren, die wir nahmen, buchten wir alle bei directferrys.com. Da kann man Preise vergleichen und gleich buchen. Mit DFDS fuhren wir bei bestem Wetter über den Ärmelkanal. Endlich waren die weißen Felsen von Dover zu bewundern, die bei unserer Ankunft in England und auch von Folkestone aus nur im Einheitsgrau unter dem Regen lagen. Es ist doch schon ein krasser Unterschied.

Schmuckreiher

Schmuckreiher

In Calais angekommen, sahen wir an der Mole einen Wohnmobilstellplatz, aber wie sollten wir dort hin finden? So suchten wir den Stellplatz in Oye Plage wieder auf, kurz vor Gravelines. Leider ist der Platz jetzt durch eine 2-Meter-Schranke gesperrt, aber es hängt ein Schild an der Ecke, welches auf einen Parkplatz ein Stück weiter verweist. Wohnmobile können jetzt in der Nähe der ehemaligen Touristinfo parken und übernachten. Dort befindet sich auch ein Eingang zum Patier d`Oye, dem Naturschutzgebiet, welches man auf einem Rundweg durchlaufen kann. Ein Weg ans Wasser ist leider nicht inbegriffen, dafür läuft man um diese Jahreszeit praktisch durch einen einzigen Brombeerwald. Bequem kann man sich beim Laufen den Magen mit den leckeren Beeren vollschlagen.
An der Beobachtungsstelle sind Vogelbeobachtungen möglich. Vor allem Schmuckreiher, Stockenten und Kiebitze haben ihren Schlafplatz hier, außerdem ein paar Taucher, Blesshühner und wenn man Glück hat, Fasane.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: