A+K Weltenbummler

Reisen rund um die Welt

Carrepateira

Bucht von Carrepateira

Nun geht es Richtung Norden, im Süden geht es nicht mehr weiter. Das heißt, die Heimreise hat begonnen. Auf der N268 fährt man durch eine große Heidelandschaft, ab Vila do Bispo dann immer am Rande des Naturparks Alentejo und Costa Vicentina entlang. Unbefestigte Feldwege führen hin und wieder zu Stränden, die in der Steilküste liegen.
In
Cabopino
trafen wir auf einen fahrenden Friseur. Er tourt an der südlichen Küste Portugals und Spaniens entlang und lebt dabei in seiner Trabi-Limo. Er bietet seine Dienste gegen eine Spende auf Camping- und Stellplätzen an, ein sehr netter Typ. Er empfahl uns den kostenlosen Stellplatz in Carrepateira, wofür wir ihm sehr dankbar sind. Es ist einer der schönsten Stellplätze, die man finden kann. Da dieser jedoch im Naturpark liegt, ist das Übernachten offiziell nicht gestattet. Hin und wieder räumt die Polizei abends den Platz und verteilt dabei Tickets. Das letzte Mal passierte dies drei Tage vor unserer Ankunft. Die meiste Zeit werden die Wohnmobile aber geduldet.
Der Platz liegt direkt am Strand, der sich weit in eine Bucht hineinzieht. Zwischen Strand, Sanddünen und dem Stellplatz kommt ein kleiner Fluss aus den nahen Bergen. Das heißt, will man den Strand erreichen, muss man erst durch den Fluss hindurch. Der Wasserstand ist dabei von den Gezeiten abhängig. Ein trockener Pfad führt aber auch am Hang eines Hügels entlang, an dessen Ende sich ein Aussichtspunkt über die Küste und den Strand befindet. Es ist ein traumhaft schönes Plätzchen.

Praia do Amado

Vom Stellplatz aus kann man eine Art Ringstraße an der Küste fahren. Ab und zu wurden Plattformen angelegt, von denen aus man immer wieder neue Aussichten auf die abwechslungsreiche Küste und das Meer werfen kann. Verschiedene Gesteinsformationen, verschiedene Farben, Abrisse, Buchten und einzeln stehende Felsen im Wasser, die karge Vegetation, das Blau von Wasser und Himmel, alles ist einfach nur fantastisch.
Am Praia do Amado, wo sich zahlreiche Surfer tummeln, biegt die Ringstraße zurück nach Carrepateira ab.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: